Eibsee

Details

Country: Germany
Coordinates: 47.458131° longitude
10.987831° latitude
Megnyit térképen
Nature of Water: lake
Area: 178 ha
Soil, bed:
  • pebble-stone
  • rocky
Depth: 2 m → 35 m
average 12 m
Fishing techniques:
  • Fine tackle
  • Carp fishing
  • Spinning
  • Fly-fishing
  • Catfish fishing
  • Fishing boat
  • Trolling fishing
Services:
  • waterfront accommodation
  • accommodations nearby
  • tenting allowed
  • buffet
  • Restaurant
  • hotel
  • toilet
  • drinking water
  • port
  • power source
  • boats / ships suitable landfill site
  • used boats are allowed
  • gasoline engine use is allowed
  • shower
  • fishing shop
  • buying live bait
  • night fishing is not permitted
  • Reserve your place in advance
  • car parking
  • guarded parking
  • credit card payment option
water owner: State Fishing Associations
Association: Only registered members viewing
Sign up
Contact: Only registered members viewing
Sign up
Languages:
  • English
  • German
  • French

Map

Megnyit térképen
Move map
move
Directions
Show the area select all
Starting position

Prices

?

Takeaway fish included in ticket price

  • noble fish: kg
  • other fish: kg

Characterization Translates

Machine translation is done: Yandex.Translate

Das Gewässer Eibsee bei GarmischPartenkirchen ist ein See in der Nähe von Ehrwald, in der Region Reutte in Tirol. Es liegen uns keine Informationen zu den vorkommenden Fischarten in Eibsee bei GarmischPartenkirchen vor. Für Eibsee bei GarmischPartenkirchen sind uns keine erlaubten Angeltechniken bekannt.

Youtube video!

List of rules Translates

Machine translation is done: Yandex.Translate

Angeln am Eibsee

Der See-Eigentümer erlaubt zur weidgerechten Nutzung und unter Beachtung der fischereigesetzlichen Vorschriften im Eibsee zu fischen. Das Fischen ist nur für Hotelgäste mit einem vom Eigentümer ausgestellten Erlaubnissch ein gestattet.

1.Dieser Erlaubnisschein ist nicht übertragbar und nur in Verbindung mit einem auf denselben Namen lautenden, staatlichen Fischereisch ein gültig. Beide Scheine sind stets mitzuführen und Polizeibeamten, Forstbeamten oder den von dem See-Eigentümer Beauftragten Kontrolleur auf Verlangen vorzuzeigen.

2.Fischereizeit ist von 01. Mai bis 01.Oktober. Fangzeit beginnt 1 Stunde vor Sonnenaufgang und endet 1 Stunde nach Sonnenuntergang.

3. Es ist nur 1 Handangel von Land oder Boot mit einem Haken (Einzelhaken) oder 1 Schleppangel gestattet (Das Fischen mit Drilling ist verboten). Es ist nicht gestattet, andere Personen oder Kinder auch nur für ganz kurze Zeit und aus welchem Grund auch immer in Vertretung der eigenen Person fischen zu lassen.

4. Alle Erlaubnisschein-Inhaber sind verpflichtet, ihren Fang den Aufsichtsorganen nach Aufforderung vorzuzeigen. Besonders zu beachten sind die gesetzlichen Mindestmaße:

Hecht 50cm

Renke 30cm

Forelle 26cm

Maräne 26cm

Seeforelle 60cm

Schlei 30cm

Zander 50cm

Untermaßige Fische sind vom Fischer unverzüglich in dasselbe Gewässer

zurückzusetzen. Der Tagesanfang für jede Fischart ist für 1 Stück beschränkt.

Das Fangen von Krebsen ist strengstens untersagt.

Alle anderen Fischarten wie Barsch oder auch Bürschling genannt, Brachse,

Rotauge, Rotfeder sind unbeschrängt fangbar.

5. Jeder Fischer hat Vorrichtungen zum Abmessen, Ablösen und Töten der gefangenen Fische mit sich zu führen. – Es ist untersagt, Bojen oder Schwimmer zu berühren oder als Ankerplätze zu benützen. Das Anheben von Netzen und Reusen ist verboten.

Bei Nichteinhaltung vorstehender Bedingungen wird der Erlaubnisschein eingezogen und bei grober Verletzung der Bestimmungen Anzeige erstattet. Der weidgerechte Fischer übt die Fischerei aus Liebhaberei und Freude an der Natur aus. Er vermeidet jede unnötige Quälerei der Kreatur und hinterlässt seinen Angelplatz sauber und ohne Abfälle.

Petri Heil!

Fish

Pike Esox lucius (Linnaeus, 1758)
Tench Tinca tinca (Linnaeus, 1758)
Pike-perch Sander lucioperca (Linnaeus, 1758)
Perch Perca fluviatilis Linné

Last update: 2016-11-29 11:00:50

Forums